Projekt 2020 – Wipfelrauschen


Programm

Jean Sibelius                     En Saga

Sergei Rachmaninoff       Klavierkonzert Nr.2

Richard Strauss                Sinfonie Nr.1

Aufnahmen auf Youtube und Spotify


Daten:

13. Juni 2020 Probetag in Bern
25. Juli bis 8. August 2020 Lager in Pany
15. / 16. August 2020 Konzerte in Spiez und Zürich
22. / 23. August 2020 Konzerte in Bern

Lagerort:

„Seit vielen Jahren ist das Ferienheim Lasaris in Pany ein sonniger Ort für unvergessliche Lagerwochen oder Wochenenden zu allen vier Jahreszeiten.“

Pany ist ein Dorf im Prättigau im Kanton Graubünden. Es bildet das touristische Zentrum der Gemeinde Luzein und beheimatet neben einem Schwimmbad auch etliche Wander- und Mountainbikerouten. 
Das Ferienheim Lasaris bietet Platz für maximal 69 Personen. Bäckerei, Pizzeria und Volg sind nur 100m entfernt und proben werden wir in der nahe gelegenen Turnhalle.

 


Dirigent: Francesco Cagnasso

Francesco Cagnasso (*1992) hat 2017 den Master in Music Theory and Composition an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) abgeschlossen (Professoren Baumann, Kinzler, Schild, Müller, Steinauer). Sein Masterprojekt „Frage! – Antwort?“ sowie sein Bachelorprojekt „Die Ingenieure der Seele – Musik aus der Sowjet-Union“ wurden mit Auszeichnung bewertet. Parallel zum Masterstudium besuchte er das CAS in Orchesterleitung bei Dozent Iwan Wassilewski an der ZHdK.

Von 2017 bis 2018 war er Dirigent beim Jugendorchester Köniz und seit Oktober 2017 studiert er Orchesterleitung (Bachelor) in der Klasse von Prof. Ulrich Windfuhr an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Viele Meisterkurse bereicherten seine Ausbildung. Dabei konnte er Erfahrungen sammeln bei den Dirigenten Prof. Johannes Schlaefli, Tomas Netopil, Kirk Trevor, Prof. Mark Kissoczy, Iwan Wassilevki und Christoph Brunner.

Francesco Cagnasso hat schon mit mit verschiedenen Orchestern gearbeitet wie dem Orchestra della Svizzera italiana OSI, die Hamburger Symphoniker, die Nürnberg Symphoniker, der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, dem Bohuslav Martinů Philharmonic Orchestra und dem Rousse Philharmonic Orchestra.

2015 sang er im Schweizer Jugendchor und 2016 wurde er Assistent von den Dirigenten Nicolas Fink und Philipp Savoy wo er wertvolle Inputs im Chorleiten erhielt.

Aufgewachsen in Tremona, einem kleinen Dorf im Südtessin, begann Francesco mit elf Jahren Trompete zu spielen.Parallel zur Maturitätsschule in Mendrisio absolvierte er am Konservatorium Lugano das Förderprogramm Pre-Professionale, wo er den Trompetenunterricht bei Prof. Francesco Tamiati besuchte. Sein Studium ging dann weiter an der ZHdK beim Prof. Laurent Tinguely.

 


Klavier: Antonio di Dedda

Antonio Di Dedda wurde 1992 in Mailand geboren. Mit sechs Jahren nahm er seinen ersten Klavierunterricht bei Jarmila Klatovska. 2008 erhielt sein Klavier Diplom mit Summa cum Laude in der Klasse von Rossella Di Chio am Conservatorio Umberto Gi-ordano di Foggia (Italien), 2005 begann er sein Orgel Studium bei Luca Scandali und 2012 erhielt er das Diplom für Orgel und Komposition mit Summa cum Laude in der Klasse von Francesco Di Lernia. Seit 2013 studiert er Klavier bei Elisso Wirsaladze an der Scuola di Musica di Fiesole (Italien). 2015 erhielt sein Master of Music im Fach Klavier bei Evgeni Koroliov und im Fach Orgel bei Pieter Van Dijk an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. 2016 wurde er Dozent am Conservatorio Umberto Giordano di Foggia in Italien. Gewinner bei zahlreichen Klavier und Orgel Wettbewerben, als Solist gab er Konzerte in Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, England, Russland, Litauen, Polen, Israel, China. Er hat Aufnahmen für Radio Vatikan und NDR gemacht. Zur Zeit studiert er Konzertexamen im Fach Klavier in der Klasse von Anna Vinnitskaya und Konzertexamen im Fach Orgel in der Klasse von Pieter Van Dijk an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. 

 
 

Besetzung:

2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 4 Hörner, 3* Trompeten, 3 Posaunen, 1* Tuba
2* Schlagzeug
Streicher

*Es wird nicht die volle Anzahl dieses Instruments für jedes Stück benötigt (siehe Details).

Details Besetzung:

Sibelius: En Saga
2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 4 Hörner, 3 Trompeten, 3 Posaunen, 1 Tuba
Triangel, Cymbals, Gran Cassa
Streicher

Rachmaninoff: Klavierkonzert Nr.2
2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 4 Hörner, 2 Trompeten, 3 Posaunen, 1 Tuba
Pauken
Streicher

Strauss:  Sinfonie Nr.1
2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 4 Hörner, 3 Trompeten, 3 Posaunen
Pauken
Streicher


Anmeldung

Du kannst dich hier für das Projekt 2020 Anmelden!